alles mögliche selbst gebastelt

Basteln für Kinder

Mal was für die Nerf(en)

Mein Sohn ist stolzer Besitzer eines dieser Nerf Gewehren. Quasi das modere Cowboy und Indianer von Früher. Man schießt mit so einer Nerf Schaumstoff-Pfeile ab, die bis zu 20 Meter weit fliegen können. Ich hatte irgendwann mal im Bosch Forum 1-2-do.com eine Zielscheibe, wie sie beim Biathlon eingesetzt wird gesehen. Sowas wollte ich jetzt auch mal bauen. Es ist aber erst mal ein Provisorium geworden. Erst mal schauen ob das überhaupt funktioniert.

Weiterlesen

Neues Rasenmäher Hindernis (Reck)

Letztes Jahr hatte ich meiner Tocher ein Reck zum Geburtstag geschenkt. Dieses Jahr zum Geburtstag hab ich es ihr dann aufgebaut. Nicht (nur) weil ich nie dazu gekommen bin. Nein, erst musste der alte Spielplatz abgebaut werden, damit genug Platz da ist. 

Weiterlesen

Feld für Siku Control Trecker

Mein Sohn hat auf einer Siku Ausstellung ein Feld mit Ferngesteuerten Treckern bestellt. Für ihn war gleich klar, sowas brauchen wir auch zuhause. Der Trecker dafür war schon vorhanden. Jetzt Papa nur noch so lange in den Ohren liegen bis er das Feld baut.

Weiterlesen

noch ein Hochbett

Der Wunsch „Ich hätte gerne so ein Hochbett, wie die Kinder bei dir haben“ ging jetzt in Erfüllung. Mit freundlicher Unterstützung der Firma SPAX, die hierfür die Schrauben gesponsert hat – an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank dafür.

Da ich ja schon so ein Hochbett gebaut und sehr gut dokumentiert hatte, war es recht einfach die richtige Menge an Holz zu bestellen. Und da beim ersten Bett der Rausfallschutz extrem Improvisiert war und auch nicht das gleiche Material zur Verfügung stand, habe ich dieses Mal etwas mehr Gedanken investiert und was neues Konstruiert. Auch bei der Treppe, die mir beim ersten auch nicht so recht gefällt, ist mir eine Bessere Lösung eingefallen.

Weiterlesen

Kleben und Reparieren mit Bondic

So, heute konnte ich die ersten Tests mit dem Klebesystem von Bondic machen. Mein Sohn sein Mähdrescher war defekt, ein Teil der Halterung für das Mähwerk war abgebrochen.

Das Bondic System besteht eigentlich aus zwei Komponenten, eine Flüssigkeit, und eine UV Lampe. Die Flüssigkeit bleibt so lange flüssig, bis man sie mit der UV Lampe härtet. Das dauert laut Anleitung ca. 8 Sekunden. Ich habe es aber etwas länger härten lassen müssen.

Ein Nachteil bei dem Klebesystem ist, das es nur dort funktioniert, wo man mit der UV Lampe hinkommt. Das heißt, dass man nicht wie gewohnt auf Stoß kleben kann. Denn an den Stoßkanten kommt nicht genügend UV Licht hin. Dafür kann man aber die Teile zusammen halten und eine Schicht des Klebers außen auf die Bruchstelle geben und aushärten. Damit hat man zwar eine „Wulst“ über dem Bruch, aber das hält verdammt gut. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei, als ich die erste Reparatur gemacht habe. Das hole ich dann bei der nächsten Reparatur nach.

Noch ein Paar Anmerkungen:

Der Kleber ist klar wie Wasser, vor und nach den aushärten. Daher kann man leider nicht so gut erkennen ob alles richtig ausgehärtet ist.

Auf der Packung steht, das der Kleber in flüssiger Form recht giftig ist. Man sollte Kontakt mit der Haut und vor allem den Augen vermeiden. Zudem sollte man ihn nicht einatmen (wie bei vielen anderen Klebern allerdings auch). Ausgehärtet ist der Kleber jedoch unbedenklich und kann sogar mit in den Geschirrspüler. Er ist dann wie ein Stück Plastik.

Ich denke ich werde noch viel Spaß damit haben. Als Anwendungsgebiete stehen durchaus noch viele andere Anwendungen zur Verfügung. Modellieren und Isolieren gehört zum Beispiel auch dazu.

Gezinkte Kiste

Heute hatte ich mal wieder Lust meine Zinkenfräs-Schablone auszupacken. Ich hatte von letzten Regal noch ein paar Fichtenbretter über aus denen ich eine Kiste für den Wäscheschrank bauen wollte. Ich kann euch aber nur die fertige Kiste präsentieren, von Bau hab ich heute mal keine Bilder.

Weiterlesen

Periwinkle. Fee als Nachtlicht

Meine Tochter wollte gerne an einen freien Platz an ihrer Wand die Schwester von Tinkerbell (Periwinkle) haben. Da ich aber die Wand nicht anmalen wollte, habe ich ein Brett genommen. Das hat den Vorteil das man es leicht wieder abmachen kann wenn es nicht mehr gefällt. Zudem hab ich das Projekt gleich erweitert und noch ein Nachtlicht daraus gemacht, da wir beim Zimmerumzug ihre alte Nachtlampe aussortiert haben.

Weiterlesen

Bobby Car Rampe für KiGa erneuten

Wieder mal für den guten Zweck und damit die Beiträge günstig bleiben ging es in den Kindergarten. Diesmal war die Bobby Car Rampe zu erneuern. Die alte war morsch und nicht mehr befahrbar.

Weiterlesen

Hochbett für Sohnemann

Mein Sohn möchte schon lange ein Hochbett haben. Meine Frau konnte mich nun endlich davon überzeugen das er ja mehr Platz im Zimmer hat, wenn er auch unter dem Bett spielen kann. Er ist inzwischen wohl zu groß das er jetzt nicht mehr unter sein jetziges Bett passt…. 😉

Weiterlesen

Piratenschiff Sandkiste

Die Sandkiste der Kinder war eindeutig zu klein geworden (können die Dinger eigentlich schrumpfen?). Nach etwas Überlegung wie groß die neue Kiste werden sollte, kam uns die Schiffsform in den Sinn. Auf der Suche nach Material für die Umrandung haben wir noch ein altes Bett gefunden was dann kurzerhand zum Piratenschiff missbraucht wird. Ein Sonnensegel wird dann gleich noch verziert und dient dann dem Sonnenschutz auf hoher See.

Weiterlesen

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.