alles mögliche selbst gebastelt

Hundekörbchen Blockhouse Style

Für meine Surround Anlage musste ein Hundekörbchen weichen. Hierfür musste natürlich Ersatz her. Ich habe ein wenig gezeichnet, und ein Entwurf hat meiner Frau gefallen.

Auf der Suche nach Material viel mir das Lattenrost meines Sohnes in die Hände (er braucht es nicht mehr, hat ja jetzt ein Hochbett). Das brachte mich auf die Idee das Körbchen im Blockhausdesign zu machen.

Als erstes habe ich das Lattenrost zerlegt. Für die lange Seite mussten die Latten nicht mal gekürzt werden. Für die kurzen Seiten habe ich 8 Latten mit der Kappsäge bearbeitet. Alle Latten habe ich dann mit meiner Kantenfräse abgerundet.

Nun kann es auch schon an das zusammenschauben gehen. Ich habe die Latten immer versetzt, so das eine Verzahnung entsteht. In die Ecke ist dann eine Dachlatte geschraubt, diese verhindert das die einzelnen Etagen der Dachlatten auseinander gehen. Als erste Idee wollte ich die Dachlatten in den Ecken nach oben überstehen lassen. Sah aber doof aus.

Damit auch der alte Dackel in das Körbchen kommt, muss eine Einstiegshilfe intigriert werden. Dazu habe ich mit einem Farbeimer einen Radius angezeichnet und der Linie nach die Stichsäge fahren lassen. Die Kanten dann mit der Kantenfräse wieder schön rund machen.

Jetzt fehlt nur noch der Boden und die Füße. Für den Boden habe ich eine alte Platte genommen, die mal ein Stück meiner Werkbank war. Das Loch darin war für die Fräse, was das Körbchen aber wenig stört. Die Platte habe ich auf das richtige Maß geschnitten, und zwar so, das sie genau in die Kiste passt. Unterschrauben wäre auch gegangen, aber durch das andere Material hätte das nicht so schön ausgesehen.

Um die Platte sozusagen in die Kiste zu bekommen, musste ich die Eck-Dachlatten kürzen. Aber das hatte ich ja sowieso vor, weil der Überstand oben nicht gut aussah. Die gekürzten Dachlatten sind dann so angebracht, das die Platte mit den Dachlatten abschließt. An selbigen ist die Platte dann auch festgeschraubt.

Als Füße dienen dem Körbchen alte Sesselfüsse, die ich schon seit Jahren rumliegen habe. Befestigt sind sie mit Schrauben und Unterlegscheiben, was das durchrutschen der Schraube verhindert.

Nun können die wilden Tiere einziehen.

4 Antworten auf Hundekörbchen Blockhouse Style

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.