alles mögliche selbst gebastelt

Scheppach oszillierender Spindelschleifer osm 100

Hier kommt nun der versprochene Produkttest für den Spindelschleifer den mir freundlicher Weise die Firma Maschinenhandel Meyer GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt hat. Ein kleines, aber äußerst nützliches Gerät das mit einer Menge Zubehör daher kommt.

Der Zusamenbau des Schleifers ist denkbar einfach. Es wird einfach die benötigte Schleifwalze aus Gummi auf die Spindel gesteckt. Dort drauf kommt die passende Schleifrolle. Zum Fixieren wird dann eine Unterlegscheibe daraufgelegt und mit einer Mutter und dem beiligendem Schlüssel festgezogen. Hier ist allerdings zu beachten, das man die Mutter auch fest genug zieht, denn nur so wird die Schleifwalze etwas auseinander gedrückt und das Schleifpapier richtig festgehalten. Man merkt aber auch sehr schnell wenn man das nicht gemacht hat:

Vor dem Schleifen dann natürlich noch den richtigen Tischeinsatz einlegen. Der Sorgt dafür das der Rand zwischen Tisch und Schleifpapier immer den richtigen Abstand hat.

Was mir sehr gut gefällt, ist das man alle Zubehörteile direkt am Gerät verstauen kann. Hinten sind stifte auf denen die Walzen eingesteckt werden können. an den Seiten gibt es für die Tischeinsätze schlitze, in welche diese hineinpassen.

Beim Schleifen ensteht ja für gewöhnlich staub. Das ist bei dieser Maschine natürlich nicht anders. Aber um dem entgegen zu wirken ist auf der Rückseite ein Anschluss für eine Absauganlage. Seit ich in Besitz einer vernünftigen Absaugung bin, benutze ich eigentlich kein stationäres Gerät mehr ohne. Ich habe den Unterschied mit und ohne Absaugung mal an dem Spindelschleifer getestet. Ich muss sagen, mit Absaugung bleibt kaum noch Staub zurück auf dem Schleifer. Ohne hingegen wird es eine staubige Angelegenheit.

Das Schleifen von Rundungen geht mit der Maschine hervorragend. Ich hatte für ein Projekt ein Herz mit der Stichsäge ausgeschnitten, welches nicht ganz zu rund war wir es sein sollte. Mit dem Spindelschleifer einmal kurz nachgearbeitet und schon sieht es gut aus.

Technische Daten:

Technische Daten
L/B/H mm 400x365x440
Schleifsteingröße 200×40 mm
Oszillation 58 / min
Oszillationshub 16 mm
Spindel-ø 12,7 mm
Motorausrüstung
Aufnahmeleistung 600 (450) Watt
Drehzahl 2000 1/mm
Maschinendaten
Absaugstutzen 38 mm
Gewicht 14,5 kg

Mitgeliefertes Zubehör:

  • 6 Schleifhülsen aus Leinen in K 80, ø: 13 / 19 / 26 / 38 / 51 / 76 mm
  • 5 gummierte Schleifwalzen; Länge 115 mm
  • 6 Tischeinlagen, ø 18 / 25 / 31 / 44 / 57 / 82 mm
  • Montagewerkzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.