alles mögliche selbst gebastelt

Kleines Wandregal

Immer wenn ich auf der Couch meiner Freundin sitze, ist der Tisch so weit weg, auf dem mein Glas steht. Das ist solange kein Problem, wie meine Freundin im Raum ist. Ich brauchte aber eine Lösung für jede Situation. Also musste an die Wand ein Kleines Board wo ich mein Glas abstellen kann. Auf der Suche nach geeignetem Baumaterial kam mir ein Reststück meines Schmuckhalters in die Hände. Daraus sollte das Projekt realisiert werden.

 

Da es sich um ein Brett mit Schwarte handelt, gibt es keine gerade Seite. Daher muss der Schnitt freihand, also ohne Anschlag durchgeführt werden. Vorsicht, nicht verkanten, sonst fliegt einen mehr Holz um die Ohren als gewollt. Zudem kann man auch mit einer Tischkreissäge um die Kurve schneiden.

Als nächstes habe ich in das Brett, auf dem das Glas später abgestellt wird, mit drei löchern versehen, um die Bretter zusammenzuschrauben. Die Löcher wurden gesenkt, damit die Schraubenköpfe verschwinden zu lassen. Das Brett welches an die Wand kommt, hat zwei Löcher bekommen. Dort habe ich erst mit 5 mm durchgebohrt und dann mit 10 mm das Loch etwas erweitert. Das 10 mm Loch geht aber nur bis zur Hälfte, sonst wurde ich ja sehr große Schraubenköpfe brauchen. So kann ich jetzt aber schrauben benutzen, die mit ihrem Kopf in die Löcher passen und so verschwinden.

Zusammengeschraubt hab ich das Regal dann mit Treppen- und Parketlack gestrichen. Falls man mal pütschert, kann man es leicht wieder wegwischen.

Angekommen bei meiner Freundin vielen mit dann zwei Teelichtgläser ins Auge, die dort gut drauf passten. Durch den Lack war die Oberfläche aber so rutschig, das ich angst hatte das man ein flammendes Inferno auslöst, wenn man das Brennende Teelischt von Board fegt. Also musste dort eine Vertiefung für das Glas eingefräst werden. Das hab ich dann gleich mal angezeichnet. Und weil die neue Besitzerin des Teils weiß so schon findet, sollte das so schon schicke Regal also auch noch weiß Lasiert werden. Dazu musste ich dann erst mal den Lack wieder runterschleifen. Mit nem fetten Bandschleifer ist das in null Komma nichts erledigt.

So, nun verdurste ich nicht mehr, wenn meine Freundin in der Küche steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.