alles mögliche selbst gebastelt

Firmenschild

Eine Freundin hat mich gefragt ob ich für sie nicht ein vernünftigen Halter für ihr Firmenschild machen kann. Klang nach einem Projekt mit Holz, wie könnte ich da nein sagen.

560x420_885294e552

Aus einer Restplatte habe ich die Rückwand gemacht. Das Firmenschild aufgelegt und an jeder Kante 5cm hinzugegeben damit die Platte größer ist als das Schild. In höhe des Schildes von aussenn schräg nach oben zur Mitte anzeichnen. Das wird das Dreieck für das Dach.

Die Dachflächen sind so breit wie die Dachschindeln die ich noch hatte. Sie stehen an den Enden 5cm über das Schild hinaus.

Mit der Kantenfräse (Oberfräse) die Kanten hübsch machen.

Das Dach steht vorne 10cm über, Der rest steht nach hinten über. Löcher vorbohren und mit Schrauben die Teile zusammenfügen.

Mit den Feinsprühsystem und weißem Buntlack das ganze „dick“ einsprühen. Wenn alles trocken ist, das Schild mit Montagekleber aus der „Silikontube“ aufkleben.

Die Dachschindeln waren immer 6 nebeneinander. Diese so geschnitten das nur noch eine überbleibt. Im gleichmäßigem Abstand mit Papnägeln auf die Dachschrägen genagelt. Oben ein Stück Dachpappe drüber machen, damit man einen sauberen Abschluß hat. An die Seiten mit Winkelleisten einen Abschluß herstellen. Diese wurden auch weiß angestrichen, vorgebohrt und dann angeschraubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.