alles mögliche selbst gebastelt

Ist das Kunst oder kann das weg?

Ich habe vor langer Zeit mal eine Lampe im Restposten eines schwedischen Möbelhauses gekauft. Hier fehlte der Lampenschirm. Ich dachte da bau ich mal was schönes aus Holz, das wird bestimmt klasse zum Alu-Fuß passen. Nur zwei Jahr später hatte ich meine Bandsäge und konnte auch schon loslegen. Meine erste Idee sah sowas von …. aus, das kann ich gar nicht beschreiben. Deswegen zeig ich es euch einfach mal.

Ich habe noch versucht das Ergebnis kosmetisch zu verschönern, so konnte man am Ende wirklich behaupten, es handel sich hier um Kunst. Jedenfalls hat mich das Projekt ein Stück weit gewärmt, als ich es im Ofen verbrannt habe.

Hier dann der Rettungsversuch. Auch das Innere aus dem Projekt wurde noch versucht zu verwerten (das mondähnliche Gebilde), landete dann aber auch im Ofen…

4 Antworten auf Ist das Kunst oder kann das weg?

  • Marc sagt:

    Im Großen und Ganzen gefällt mir die Lampe gut (Jedenfalls die untere – Die obere ist für meinen Geschmack etwas sehr schräg :-)).

    Aber zwei Dinge würde ich noch anpassen:
    * Eine Art Lampenschirm – So, wie sie jetzt ist, wirkt die Glühbirne einfach zu nackt. Oder vielleicht einen inneren „Kreis“, der im rechten Winkel zum jetzigen steht.
    * Das ist zwar Ansichtssache, aber ich finde die Oberfläche irgendie etwas fad – Vielleicht kann man da mit Öl oder gar Lasur noch mehr „Effekt“ herausholen.

    • admin sagt:

      Ich hatte mich bereits für die Variante „das kann weg“ entschieden und den Kram verbrannt. Ich habe allerdings auch schon neue Variationen im Netz gefunden, die ich noch mal ausprobieren werde. Muss nur noch wiederfinden wo das war 😉

  • Hi!

    Du bist ja schon mittendrin im Lampen-Projekt! Sehr cool. Also, über die Lampe hatten wir ja schon diskutiert – meinen Geschmack trifft sie auch nicht soooo wirklich. Aber was ist denn aus meinem Vorschlag geworden? 😉

    LG, Sabine

    • admin sagt:

      Dein Vorschlag traf nicht so meinen Geschmack, aber er hat mich auf neue Ideen gebracht. Daraus könnte sich durchaus etwas entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.